Verdienen Sie mit Umfragen und Produkttests nebenbei Geld

Verdienen Sie mit Umfragen und Produkttests nebenbei Geld

In weniger als 2 Minuten anmelden
  • Kostenlos Anmeldung!
  • Keine Verpflichtung.

Mit Umfragen Geld verdienen

Mit bezahlten Umfragen können Sie Ihr Haushaltsbudget spielend leicht aufbessern. Durch regelmäßige Einladungen z. B. zu Online-Umfragen oder Produkttests, haben Sie die Möglichkeit Belohnungen, Bargeld oder gratis Produkte zu erhalten. Geben Sie Ihre Meinung ab oder werden Sie fürs Beschweren bezahlt! Die Anmeldung ist kostenfrei und völlig unverbindlich. Für jede erfolgreiche Teilnahme erhalten Sie eine Vergütung.

Bargeld

An Umfragen teilnehmen und Geld per Überweisung oder PayPal erhalten.

Gutscheine

Erhalten Sie Gutscheine von bekannten Anbietern wie Amazon, H&M, Media Markt, Douglas, Ikea.

Kostenlose Produkte

Produkte erhalten, testen und behalten. Dieses Möglichkeiten haben Sie als Produkttester.

Verlosungen

Automatisch an wöchentlichen und monatlichen Verlosungen teilnehmen.

Wie legen Sie noch los?​

  • 1. Klicken Sie auf den Button "Jetzt loslegen".
  • 2. Melden Sie sich kostenlos an und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
  • 3. Erhalten Sie erste Einladungen zu Umfragen und Produkttests.
  • 4. Sie können Ihr erstes Geld in wenigen Minuten verdienen.

Die häufig gestelltesten Fragen im Überblick.

Eine Online-Umfrage ist eine internetbasierte Befragungsmethode in der Sozial-, Bildungs-, Markt- und Meinungsforschung.
Der Proband erhält eine Mail mit einer Einladung zu einer exklusiven Umfrage. Weitere Anweisungen und Voraussetzungen befinden sich direkt in der Mail oder auf der Anbieterseite.
Der monatliche Verdienst hängt von vielen Faktoren ab und kann daher nicht eindeutig vorhergesagt werden. Sicher ist nur, dass durch Meinungsumfragen kein vollwertiges Monatsgehalt erzielt werden kann, aber ein durchaus sehenswerter Nebenverdienst ist möglich.

Pro erfolgreich abgeschlossene Umfrage zahlen die jeweiligen Marktforscher zumeist zwischen 50 Cent und 7 Euro. In Einzelfällen werden bei aufwändigeren Online-Befragungen, die Beispielsweise mit einem Produkttest zusammenhängen, mit 15 bis 30 Euro vergütet.

Wer außerdem bei mehreren Portalen angemeldet ist und dazu bereit ist, ein wenig Zeit zu investieren kann durchaus ein solides Nebeneinkommen aufbauen.
Wie oft ein Proband zu einer Online-Umfrage eingeladen wird, hängt von vielen Faktoren ab. Einerseits variiert die Anzahl der monatlichen Einladungen von Anbieter zu Anbieter, andererseits nimmt jedoch das Profil des Probanden einen erheblichen Einfluss auf die Quantität der Einladungen. Wer also sein Profil pflegt und seine Profilangaben so gut wie möglich erfasst, hat eine höhere Chance eine Einladung zu erhalten.

Ein Beispiel wäre: Wenn jemand angibt keinen Fußball zu mögen und auch keine Ballsportarten bevorzugt, wird keine Umfragen zur Fußballweltmeisterschaft erhalten.

Ein weiterer Faktor für die Anzahl der Einladungen ist, ob ein Nutzer auf mehreren Plattformen angemeldet ist, weil jeder Anbieter andere Partnerschaften mit Unternehmen pflegt. Deswegen ist es notwendig sich auf mehr als einem Panel anzumelden.
Die Summe der Vergütung hängt von dem zeitlichen Aufwand ab, sowie von der Thematik. Zu Beginn erhalten Sie kürze und breit gefächerte Umfragen, bis Ihr Profil ermittelt wurde und das Marktforschungsinstitute Ihnen themenspezifische Umfragen zur Verfügung stellen kann. Dies ist außerdem ein Schutz vor Personen, die willkürlich irgendwelche Angaben abgeben. Auszahlung Ihres Guthabens ist über Überweisung, PayPal, sowie als Gutschein für bekannte Online-Shops möglich z. B. Amazon, H&M, Zalando, IKEA u. v. m..
Mit der Registrierung bei den zahlreichen Online-Panels gehen Nutzer keine Verpflichtungen ein, die sie vertraglich an diesen Anbieter binden würden. Dementsprechend steht jedem Nutzer selbstverständlich frei, ob, wann und wie viel er Online-Umfragen bearbeitet.
Kurzgesagt ist die Anmeldung und Registrierung, bei seriösen Anbietern, kostenlos. Sollten Gebühren anfallen, handelt es sich nicht um einen seriösen Anbieter. Da wir nur die besten Anbieter vorstellen sind Sie bei uns auf der sicheren Seite.

Um den möglichen Verdienst zu erhöhen, ist es unabdingbar, an möglichst vielen Umfragen teilzunehmen. Eine Möglichkeit wäre daher sein Nutzungsprofil bereits am Anfang komplett auszufüllen, denn nur so können Algorithmen passende Umfragen für Sie aus der Datenbank bereitstellen. Außerdem sollte bei der Bearbeitung der Umfragen darauf geachtet werden, dass diese korrekt und ausführlich beantwortet werden. Marktforscher legen großen Wert auf die Qualität der Daten. Wer also nur oberflächlich oder gar willkürlich antwortet, hat eine niedrigere Chance zu Befragungen eingeladen zu werden.

Seriöse Unternehmen sollten stets eine kostenlose Anmeldung ermöglichen. Marktforscher, die von den Nutzern eine Vorleistung, im schlimmsten Fall per Vorkasse, erwarten, sind in jedem Fall nicht seriös.

Unternehmen nutzten Online-Umfragen um Meinungen von Verbrauchern einzuholen. Aber mittlerweile stellen die Unternehmen nicht mehr selber die Umfragen bereit, sondern überlassen diese Aufgabe einigen großen Marktforschungsunternehmen, die eine Vielzahl an Probanden bereitstellen können. Dadurch ist es möglich, dass auch höhere Prämien und Vergütungen ausgeschüttet werden können.

Das Angeben von persönlichen Daten ist notwendig um eine reibungslose Abwicklung der Umfragen-Vergütung zu gewährleisten. Ohne Angaben einer korrekten Kontoverbindung sowie vollständiger Meldeadresse, ist eine Abwicklung von Barauszahlung, aus rechtlicher Sicht, nicht möglich. Außerdem hilft es Unternehmen, sich vor Falschanmeldungen zu schützen. Die Erhebung der Daten dient also lediglich dem Funktionieren der zu zugrunde liegenden Prozesse.

Die Marktforscher sind laut Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) dazu verpflichtet, die von Nutzern erhobenen Daten streng vertraulich zu behandeln und nicht ohne Einwilligung des Betreffenden an unbefugte Dritte weiterzugeben, oder in sonstiger Weise zu verarbeiten. Des Weiteren werden die im Rahmen von Umfragen getätigten Angaben durch den Betreiber anonymisiert, sodass diese nicht mit den personenbezogenen Daten des Umfrageteilnehmers in Verbindung gebracht werden können.

Allgemein gibt es keine Altersgrenze bei der Teilnahme an Online-Umfragen. Eine Teilnahme ist bei manchen Marktforschern bereits ab 14 Jahre möglich. Aber das unterscheidet sich je nach Portal.

Natürlich sollte ein Interesse an der Marktforschung vorhanden sein, denn dadurch ist die Teilnahme an Online-Umfragen keine Last und geht wie von alleine. Außerdem sollten alle Antworten mit bedacht gewählt werden und nicht zufällig, ohne die dazugehörige Frage zu lesen, getätigt werden.

Bezahlte Tester gesucht

Bis zu 50€ pro Auftrag verdienen

Geld verdienen als
Online-Tester

  • Geprüft von Verbraucherschutz.de
  • Sofort über 15 Aufträge nach der Registrierung
  • Über 400.000 aktive Tester in Deutschland