Je genauer ein Produkt auf die Zielgruppe zugeschnitten, desto stärker ist die Nachfrage. Unternehmen sollten die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden genau kennen. Das gelingt den Produktentwicklern am besten durch Marktforschung. Darum gibt es im Internet so viele bezahlte Online-Umfragen.

Kostenlos mit Umfragen Geld verdienen.

Als Teilnehmer an Online-Umfragen bestimmten Sie die Trends der Zukunft und verdienen mit Ihrer Meinung Geld. Ob Sie nun an Meinungsstudien teilnehmen oder als Produkttester tätig sind, Sie erhalten für jede erfolgreiche Teilnahme eine Vergütung. Bequem von zu Hause kostenlos und unverbindlich mitbestimmen, wie oder was zukünftig gestaltet wird.

Im Internet gibt es mehrere Anbieter, die für Unternehmen bezahlte Umfragen an ihre Probanden versenden. Für Sie als Teilnehmer stellen diese Umfragen eine gute Möglichkeit dar, nebenbei Geld im Internet zu verdienen.

Anbieterübersicht:

So einfach funktioniert es:

Schritt 1: Anmeldung

Um mit bezahlten Umfragen Geld zu verdienen ist der erste Schritt sich bei einem oder gleich mehreren Marktforschungsinstituten anzumelden. Diese Anmeldung ist innerhalb weniger Minuten erledigt.

Schritt 2: Bestätigungsmail

Um seine Registrierung vollständig abzuschließen ist es notwendig seine angegebene E-Mail-Adresse zu bestätigen. Nach erfolgreicher Anmeldung erhält man eine Bestätigungsmail mit einem Link, der das Profil aktiviert.

Schritt 3: Profil ausfüllen

Nach einer erfolgreichen Registrierung ist es vorteilhaft, sogar notwendig, sein Profil vollständig auszufüllen. Das ist in den meisten Fällen über Profilumfragen möglich. Profilumfragen decken einen großen Teil einer Zielgruppe ab und sind im Nachhinein ausschlaggebend wie viele Einladungen zu Umfragen Sie erhalten. Ob da bereits eine Vergütung ausgeschüttet wird, hängt von dem Marktforschungs-Portal ab. Aber diese kurzen und allgemeinen Umfragen zahlen sich bereits nach der ersten Einladung aus.

Schritt 4: Einladungen zu Umfragen

Wie in Schritt 3 bereits angeschnitten, erhalten Sie nach den ersten Profilumfragen Ihre ersten Einladungen zu Online-Umfragen per E-Mail, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben. In der E-Mail sind folgende Informationen enthalten: Dauer, Zielgruppe und Vergütung der Umfrage und ein Einladungslink zu der Online-Umfragen. Diese Einladungen können sofort wahrgenommen werden oder an einem späteren Zeitpunkt.
Es sollte stets darauf geachtet werden, die Umfragen seriös zu beantworten, da dies die Wahrscheinlichkeit erhöht Einladungen mit einer höheren Vergütung in diesem Themengebiet zu erhalten. Außerdem sind in manchen Umfragen sogenannte Fangfragen eingearbeitet, die eine willkürliche Beantwortung vermeiden sollen.

Schritt 5: Belohnungen erhalten

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Umfrage erhalten Sie Ihre Vergütung auf Ihr jeweiligen Marktforschungs-Panel gutgeschrieben. Vergütungen können jederzeit eingesehen werden und können bei Erreichen der Auszahlungsschwelle gegen Prämien oder Bargeld eingelöst werden.
Beachten Sie, dass Sie weniger als 50 Prozent der Zielgruppe der Umfragen pro Panel entsprechen. Daher ist es vorteilhaft sich bei mehreren Marktforschungspanels anzumelden.
Die Auszahlungsschwelle ist je Anbieter unterschiedlich und geht erfahrungsweise von 5-50 Euro. Auszahlungen von Bargeld sind via Gutscheine, PayPal oder Überweisung möglich.

Schritt 6: Weitere Angebote

Verschiedene Marktforscher bieten neben Online-Umfragen auch andere Aufgaben zum Geld verdienen an. Eine weitere Tätigkeit wäre das Bewerten von Produkten. Als Produkttester hat man die Möglichkeit an einer Vielzahl von Produkttests teilzunehmen. Anderseits können Sie auch als Einkaufstester tätig werden. Der Aufgabenbereich wäre das Einscannen des normalen Haushaltseinkaufs.
Natürlich ist die Teilnahme an Produkttest oder Umfragen freiwillig. Sie sind nicht gezwungen an den Umfragen teilzunehmen. Beachten Sie, dass datenschutzrechtliche Verpflichtungen nicht nur für den Anbieter gelten, sondern auch für Sie. Das Bedeutet, dass keine Informationen aus Produkttests oder neuen Produkten an Dritte weitergegeben werden dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.